Angelo Kelly & Family: Irish Christmas in Rostock

Normalerweise findet ihr auf dieser Seite Musiker aus Rostock und Umgebung. Und der ein oder andere wird jetzt sagen Angelo Kelly & Family sind aber nicht aus Rostock! Falsch. Kira Harms Kelly hat Angelo nämlich schon in den 1990ern das Herz gestohlen und kommt, ihr vermutet richtig, aus Warnemünde und das liegt ja bekanntlich dicht an unserer Hansestadt. Und da sie gemeinsam fünf Kinder haben, kann man getrost sagen: Musik aus Rostock. Nach dieser Feststellung hat sich unsere Redakteurin mit Angelo Kelly auf einen Plausch getroffen.

Die Kelly Family kommt nach Rostock? Jein: Angelo Kelly & Family kommen nach Rostock und das zu Weihnachten. Der Musiker mit irischen Wurzeln ist seit Ende November mit seiner Frau Kira und den fünf Kindern auf Tour. Am 21. Dezember 2018 wird also die Kelly Family 2.0 die StadtHalle in Rostock bespielen. „Früher war ein Konzert in Köln für mich wie ein Heimspiel, das ist jetzt anders. Kiras Papa lebt immer noch in Warnemünde, wir haben viele Freunde und Verwandte hier und so ist das Konzert in Rostock, das wo wir mittlerweile mit am nervösesten sind. Es werden halt viele kommen.“ Bereits seit einem Jahr laufen die Vorbereitungen zu der Weihnachtstour durch Deutschland. Etwa einen Monat vor Tourstart gingen die intensiven Proben los. Erst in kleiner Besetzung und am Ende mit der kompletten Truppe plus Techniker und Licht. Freuen darf sich der Besucher auf ein anderes und neues Programm als auf der Tour in 2016. „Es gibt Leute, die uns und unsere Musik seit sieben Jahren beobachten, also von Anfang an, und finden unsere Entwicklung spannend. Für Neue ist es ein guter Standard geworden.“

Seine Kinder selber singen, tanzen und spielen das ein oder andere Instrument, aber gerade wegen dem typisch irischen Sound der Familie haben sie noch sechs Musiker im Gepäck. „Am Bass spielt zum Beispiel Claus Fischer, der unter anderem gerade mit Cosmo Klein und dessen Marvin Gaye Show auf Tour ist. Er ist einer der besten Bassisten von Deutschland. Er ist der älteste der Truppe, aber super. Ich kenne ihn schon seit zwanzig Jahren. Wir haben uns damals bei Stefan Raab kennen gelernt, als er in der Band gespielt hat.“ Die vier irischen und schottischen Musiker haben Angelo und seine Familie dann mit ihrem Umzug nach Irland kennen gelernt. „Das erste Jahr Weihnachten in Irland hatte ich die Standardmusik aufgelegt. Rat Pack und klassische Weihnachtsmusik. Dann habe ich recherchiert und irische Weihnachtsmusik gesucht und nichts gefunden, was mir gefallen hat. Ich habe das Gefühl, dass das ganze Jahr in Irland super gespielt und gefiedelt wird. Und wenn es dann um Weihnachtsmusik geht, klingt es wie bei allen anderen. Das hat mich gereizt, also habe ich angefangen zu probieren.“ Herausgekommen ist ein Album voll von bekannten Weihnachtsliedern mit irischen Arrangements und klassischen Teilen. 2018 folgte dann der Longplayer Irish Heart – ein Tribut an ihre Heimat. Für das Konzert bedeutet das eine Mischung aus Tradition, irischer Folklore und weihnachtlicher Besinnlichkeit. Auf der Bühne wird im Hintergrund eine große Leinwand stehen, die die Musik unterstreichen soll. Irische Landschaften treffen auf Bilder von Band und Familie. Alles ist also insgesamt größer: die Kinder, die Musiker sind jetzt sechs und nicht mehr vier, die Produktion an sich ist doppelt so groß und der musikalische Standard, wie bereits erwähnt, ebenfalls.

Von den Titeln der letzten Weihnachtstour ist zudem einiges raus geflogen, doch als weihnachtlicher Klassiker bleibt „Stille Nacht“, der in englisch, gälisch und deutsch gesungen wird. Ein weiterer Moment für sich wird das irische Volkslied „Oró Sé Do Bheatha ‘Bhaile“ auf gälisch sein. Der Song ist über 400 Jahre alt und erzählt die Geschichte von heimkehrenden Kriegern, wie sie nach einer erfolgreichen Schlacht in der Heimat begrüßt werden. „Die meisten Lieder in der irischen Geschichte sind Rebellenlieder, traurig oder für Kinder und dieses könnte ein National Anthem sein. Auf den Konzerten bekommen die Leute den Text für den Refrain und das Publikum singt dann mit. Das ist ein bombastisches Gefühl.“ Der geneigte Besucher darf sich also auf ein spannendes Konzert freuen. Das letzte der Tour findet dann am 23. Dezember in Dortmund statt. Und da Angelo gleichzeitig Geburtstag feiert, werden unter anderem auch Joey, Lilly und Iggi Kelly dabei sein. Danach geht es zurück nach Rostock. Angelo wird dann mit seiner Frau Kira einen Truthahn nach irisch/amerikanischer Tradition zubereiten und gemeinsam mit seiner Familie am Tisch platz nehmen. Dann ist bis Frühjahr erst mal frei, bevor im Sommer die Konzerte wieder losgehen. Entschieden wurde das gemeinsam. Alle wollen vorerst weiter machen. Für die Kids ist zukunftsmäßig sowieso noch alles offen. „Ein Kind ist ja auch oft so, dass es ein Instrument anfängt und dann wieder liegen lässt.“ Bei Angelo war es nicht anders, er hat selbst mit zwölf Jahren das Schlagzeug für sich entdeckt und dann zehn Jahre nichts anderes gemacht als zu üben. Wer weiß also, vielleicht steht irgendwann mal eine Frau Dr. Helen Kelly bei euch am Zahnarztstuhl und in ihrer Freizeit singt sie immer noch in Papas Band.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s