Les Enfants Sauvages

Es war wohl einer der letzten warmen Tage in diesem Sommer, als Lena und Marten von Les Enfants Sauvage sich zu mir in das kleine Café Waldenberger in der Rostocker KTV setzten. Das Wochenende steckte ihnen in den Knochen und gemeinsam genossen wir bei einer Tasse Kaffee den sonntäglichen Sing Sang. Mit einem Blick Richtung Himmel konnte ich sogar die jazzigen Melodien ihrer Musik hören: ruhig, entspannt und genau das Richtige, um die Augen zu schließen.

Advertisements

Fragen in die Runde …

Es ist Samstag und ich habe eine Woche hinter mir, die mich müde gemacht hat. Um 4 Uhr morgens aufstehen und 23 Uhr abends wieder ins Bett, ist anstrengender als ich gedacht hätte. Aber es war selbst gewählt. Kein Problem, das ein Recht zum Jammern gibt. Der Vorteil an der Woche ist aber, dass irgendwann…

Julia Engelmann: Alles kommt irgendwie in Wellen

Am 12. Juni tritt Julia Engelmann auf eine Bühne wird dreimal ein und ausatmen und dann Rostock im Arno Esch Hörsaal des Audimax unterhalten. Im Gepäck hat die junge Frau aus Bremen ihre Texte aus dem Buch „Eines Tages, Baby“. Dieses Buch oder besser der beinhaltetet Text „One Day“ als eine große Welle für ihre Karriere zu betrachten, ist das einzig normale.

Entdecke den Kontinent Pangea

Das Pangea-Festival wird vom 28. – 31. August ein kunterbuntes Wochenende in Pütnitz bieten. Dort findet sich ein Sport-Setup, welches seines gleichen sucht. Eine Vielzahl an Workshops mit mehr als nur ein paar Stündchen Geklimper auf der Ukulele. Zusammengefasst: Never stop playing! – Von Antje Benda – Das Pangea-Festival geht am 28. August in die…